Home  Ι AGB  Ι Disclaimer  Ι Kontakt  Ι Formular  Ι FAQ  Ι SiteMap  Ι Reservationssystem  Ι Landtax

ZHAW SPHAIR

Breadcrumb Navigation

Privatpilotenausbildung EASA LAPL

Unsere Ausbildungsprogramme wurden in Zusammenarbeit mit SPHAIR und ZHAW entwickelt.

LAPL - Light Aircraft Pilot Licence

Die verkürzte PPL-Ausbildung, die LAPL-Ausbildung wird bei uns als EASA zertifizierter Pilotenlehrgang angeboten. Nach erfolgreichem Training erhält der Absolvent einen EASA LAPL Pilotenschein. Das LAPL erlaubt Flüge als Privatpilot auf Maschinen bis 2000kg und max. 3 Passagiere. Das LAPL lässt sich jederzeit mit einem Anschlusstraining in eine PPL umwandeln.

Ich möchte eine Beratung zum LAPL: jetzt Kontakt anfordern

Privatpilotenausbildung RPPL/LAPL

Detailinformationen LAPL

Die Ausbildung umfasst mindestens 30 Flugstunden aufgeteilt in folgende Stufen (Diffenrenzen zum PPL mit 45h in kursiv):

  1. Basisausbildung
  2. Standardverfahren im Flugplatzbereich
  3. Aussergewöhnliche Situationen und Notverfahren Teil 1
  4. Festigungsphase und erste Alleinflüge
  5. Überlandflug 1
  6. Aussergewöhnliche Situationen und Notverfahren Teil 2
  7. Überlandflug 2
  8. Lagefliegen nach Instrumenten - wird für LAPL weggelassen
  9. Radionavigation - nur 1 Flug in dieser Stufe
  10. Festigungsphase vor der Flugprüfung


Diese Flugstunden teilen sich auf in Ausbildungsflüge am Doppelsteuer mit Fluglehrer und in Flüge allein an Bord unter Aufsicht des Instruktors. Im Laufe der Ausbildung wird eine flugmedizinische Untersuchung benötigt. Vor der abschliessenden Flugprüfung muss die Theorieprüfung abgelegt werden. Diese PPL/LAPL Theorie kann bei uns in einem individuellen e-Learningkurs absolviert werden. Die englische oder deutsche Radiotelefonie (VFR Voice) ist eine weitere Voraussetzung für die Flugprüfung. Auch die VFR Voice kann bei uns intern in einem massgeschneiderten Intensivkurs mit Skyguide-Instruktoren abgeschlossen werden.

Nach der erfolgreichen praktischen Flugprüfung mit einem Experten des Bundesamtes für Zivilluftfahrt (BAZL) erfolgt die Ausstellung einer Privatpilotenlizenz (EASA LAPL mit Typeneintrag SEP).

Schnupperflug-Termin buchen: jetzt Kontakt anfordern

 
Home
Navigationshintergrund